Stadt Steinau an der Straße - barrierefrei

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Bereiche


Sie befinden sich hier: Startseite > Tourismus & Kultur, Sport & Freizeit > 

Hauptmenü

  • Topthemen
  • Touristinformation
  • Puppenspieltage
  • Kartenvorverkauf
  • Stadtchronik
  • Sport
  • Bäder | Saunen
  • Vereine
  • Ehrenämter in Steinau
  • Wohnmobilstellplätze
  • Katharinenmarkt
  • Märchensonntag
  • Bildergalerien
  • Elektro-Auto-Ladestation


  • Herzlich willkommen in der Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße

    Hier lebten die berühmten Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm von 1791 bis 1798. Ihr Wohnsitz, das Brüder Grimm-Haus Steinau ist ein modern eingerichtetes Museum zu ihrem Leben und Werk. Märchen-Stadtführungen und Märchenerzählungen laden Sie in die Märchenwelt der Brüder Grimm ein. 

    INS NETZ GEGANGEN - Lange Nacht der Geschichten und Märchen

    Erzählen ist (k)eine Kunst

     

     

     

    Logo Verband der Erzählerinnen und Erzähler

    Die Kunst geht ins virtuelle Netz, auch die Erzählkunst. Der Verband der Erzählerinnen und Erzähler e. V. (VEE) lädt zu dieser außergewöhnlichen Online-Veranstaltung ein. 

    Am Samstagabend, den 22. August 2020 zeigen insgesamt zwanzig professionelle Erzähler und Erzählerinnen von 19 Uhr bis 24 Uhr ihre Kunst.

    Dieses einzigartige Netz der Geschichten soll die Zuhörer aller Altersstufen einfangen und verzaubern. Jeder Erzählkünstler hat einen eigenen Erzählstil. Egal ob spannend, lustig, tragisch, tiefsinnig oder gruselig – alle Erzählungen sind einmalig. Die Geschichten kommen aus der ganzen Welt, so wie die Künstler.. Der Abend wird von einem Puppenspiel sowie verschiedenen Musikern begleitet.
    Unter www.geschichtennacht.de können die Geschichten am 22.08.20 ab 19 Uhr live gestreamt werden.
    Spenden für die Erzählenden sind willkommen.

    Programm
    19 Uhr | „Gute Nacht Geschichten“ für Kinder ab vier Jahren
    Moderation: John Rogers
    20 Uhr | „Die Wundertüte“ mit Überraschungen für Groß und Klein
    Moderation: Selma Scheele
    21 Uhr | „Auf Reisen“ Geschichten vom Wegfahren und Ankommen
    Moderation: Astrid Brüggemann und Carola Bambas
    22 Uhr | „Rund um die Liebe“ zu später Stunde
    Moderation: Regina Sommer
    23 Uhr | „Grusel- und Horrorgeschichten“ für unerschrockenen Zuhörer*innen
    Moderation: Tanja Mahn-Bertha

    Kontakt
    Verband der Erzählerinnen und Erzähler e. V. | PRAG Presse-Arbeitsgruppe, Sigrid Maute | Roschbachstr. 4, 72336 Balingen | Tel. +49 7435 910049 | presse@erzaehlerverband.org – www.erzaehlerverband.org
     

    Ausstellung: Künstler der Frankfurter Künstlergesellschaft zu Gast im Brüder Grimm-Haus
    6. September bis 11. Oktober 2020

    Matthias Kraus Mein Nowinka-Wald

    "... dann leben sie noch heute."
    Der diesjährige Ausstellungstitel mit seinem positiven Ausblick und der in ihm ausgedrückten Hoffnung inspirierte die Mitglieder der Frankfurter Künstlergesellschaft (FKG) zur aktuellen Schau. Sie zeigt Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei. Auch stilistisch erwartet die Besucher eine beträchtliche Vielfalt.

    Es stellen aus: Heidi Böttcher-Polack, Barbara Dickenberger, Joerg Eyfferth, Inge Helsper-Christiansen, Yuriy Ivashkevich, Norbert Komorowski, Martin Konietschke, Matthias Kraus, Uli Mai, Klaus Puth, Mojgan Razzaghi, INK, Clemens M. Strugalla, Nicolas Vassiliev und Andreas Wald.

    Öffnungszeiten: täglich 10:00 - 17:00 Uhr
    Ort: Museum Brüder Grimm-Haus, Steinau, tel. 06663-7605, brueder-grimm-haus@steinau.de 

    NEU: Virtuelle Rundgänge durch die Steinauer Museen

    Code zum virtuellen Rundgang durch das Museum Brüder Grimm-Haus

     

    Code zum virtuellen Rundgang durch das Museum Steinau ...das Museum an der Straße

    Eindrucksvolle 3D-Aufnahmen der Steinauer Museen „Brüder Grimm-Haus“ und „Museum Steinau … das Museum an der Straße“, aufgenommen von der Steinauer Firma Gandayo, machen virtuelle Besuche in den beiden Häusern möglich.
    Die neuartige fotografische 3D-Technik ermöglicht es, die Häuser an allen beliebigen Punkten aufzusuchen und zu sehen, welche Schätze dort zu entdecken sind.
    Das Navigationsmenü lässt den Start an unterschiedlichen Einstiegspunkten zu. Der Vollbildmodus macht den virtuellen Rundgang besonders lebendig.
    Beim virtuellen Erkunden der Räume gibt es die Möglichkeit, sich spezielle Informationen über die beiden Museumsgebäude, die museale Konzeption und die Ausstellungsstücke abzurufen.
    Der Leiter des Museums Burkhard Kling und Claudia Dorn, die Leiterin des Verkehrsbüros der Grimm-Stadt, freuen sich außerordentlich, interessierten Museumsbesuchern und Gästen diesen fortschrittlichen Service anbieten zu können. Ihr großer Dank gilt dem Geschäftsführer der Firma Gandayo, Tim Schätzke, ohne dessen großzügige und professionelle Unterstützung das Projekt nicht umsetzbar gewesen wäre.

    Hier geht es zu den beiden Museumsrundgängen:
    Rundgang Museum Brüder Grimm-Haus 
    Rundgang Museum Steinau ...das Museum an der Straße

     

     

     



    Seitenanfang | Sitemap | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail | english | français | español | italiano
    © 2020 Stadt Steinau an der Straße